05 Apr

ohne fleiß kein preis?

ich persönlich bin prinzipiell kein freund von sprichwörtern, da diese meist nicht einmal einer oberflächlichen gedankenüberprüfung standhalten.

dass fleiß eine wichtige komponente ist und den preis eines produkts, einer dienstleistung, von personen und unternehmen definiert, ist unbestritten und wurde auch in der literatur bereits ausführlich behandelt. wer sich dafür interessiert, wie dabei die genetik mit talent und veranlagung zusammenspielen, dem sei das Buch „die durschschnittsfalle“ empfohlen.

wir leben in einer preis-leistungs-gesellschaft in preis-leistungsverhältnissen, besonders im vertrieb. zahlen statt ziele und preise statt werte. viele vertriebsmitarbeiter leiden unter dem druck und damit auch deren kunden. werte und vertriebskennzahlen müssen neu definiert werden, damit der vertrieb auch ohne wirtschafts-wachstum eine chance hat. jetzt ist das management gefordert, umzudenken und verantwortung zu übernehmen. wer auch in zukunft die kultur der ausreden und vorwände pflegt, wird im preis fallen.