05 Apr

ohne fleiß kein preis?

ich persönlich bin prinzipiell kein freund von sprichwörtern, da diese meist nicht einmal einer oberflächlichen gedankenüberprüfung standhalten.

dass fleiß eine wichtige komponente ist und den preis eines produkts, einer dienstleistung, von personen und unternehmen definiert, ist unbestritten und wurde auch in der literatur bereits ausführlich behandelt. wer sich dafür interessiert, wie dabei die genetik mit talent und veranlagung zusammenspielen, dem sei das Buch „die durschschnittsfalle“ empfohlen.

wir leben in einer preis-leistungs-gesellschaft in preis-leistungsverhältnissen, besonders im vertrieb. zahlen statt ziele und preise statt werte. viele vertriebsmitarbeiter leiden unter dem druck und damit auch deren kunden. werte und vertriebskennzahlen müssen neu definiert werden, damit der vertrieb auch ohne wirtschafts-wachstum eine chance hat. jetzt ist das management gefordert, umzudenken und verantwortung zu übernehmen. wer auch in zukunft die kultur der ausreden und vorwände pflegt, wird im preis fallen.

28 Feb

verantwortung oder schuld?

zwischen den beiden begriffen wird im alltag nicht ausreichend differenziert. die deutsche sprache hat viele feinheiten, die schnell zu vollkommen unterschiedlicher bedeutung führen, obwohl wir das gleiche meinen.

kurzer auszug aus dem duden, mit den weiteren gedanken lasse ich den leser dann auch schon alleine:

[mit einer bestimmten Aufgabe, einer bestimmten Stellung verbundene] Verpflichtung, dafür zu sorgen, dass (innerhalb eines bestimmten Rahmens) alles einen möglichst guten Verlauf nimmt, das jeweils Notwendige und Richtige getan wird und möglichst kein Schaden entsteht

2Verpflichtung, für etwas Geschehenes einzustehen [und sich zu verantworten

Verantwortungsbewusstsein, -gefühl

dagegen steht bei schuld:

1 Ursache von etwas Unangenehmem, Bösem oder eines Unglücks, das Verantwortlichsein, die Verantwortung dafür 

2 bestimmtes Verhalten, bestimmte Tat, womit jemand gegen Werte, Normen verstößt; begangenes Unrecht, sittliches Versagen, strafbare Verfehlung

3 Geldbetrag, den jemand einem anderen schuldig ist 

4 in »[tief] in jemandes Schuld sein/stehen«

14 Feb

stammkundenakquise

das ziel der meisten vertriebsaktivitäten ist das gewinnen von stammkunden. warum agiert der großteil der vertriebsorganisationen dann nicht so? ist es gewohnheit, faulheit, angst (vor der wahrheit) oder einfach nur unwissenheit?

ein stammkunde ist sozusagen wiederholungstäter, kauft und bestellt immer wieder. um diesen zustand zu erreichen muss man nicht nur in punkto preis und qualität sich jedesmal neu beweisen. vor allem die beziehung entscheidet. und wie in jeder beziehung sind vertrauen, respekt und ehrlichkeit die grundlage für das nötige vertrauen. wer einen kunden schnell gewinnen will, um seine kurzfristigen ziele zu erreichen, wird diesen status nie erreichen. wenn eine vertriebsorganisation das verstanden hat, ist nachhaltiger erfolg möglich. aber nicht vergessen: in eine beziehung muss man viel investieren (ein lebkuchenherz zum valentinstag ist zu wenig). und wer es nicht ehrlich meint, wird schnell durchschaut und kann einpacken.

14 Dez

weihnachtsfeier 2019

wahrscheinlich eine der besten feiern des jahres. liebe menschen, viele geschenke, essen und wein zum abwinken und ganz viele lachende gesichter.Weihnachten 2019_01